Zeit am Schirm

TV-Kolumne

Julia Ortner
Medien, FALTER 50/10 vom 15.12.2010

Die Zurschaustellung von Körperreaktionen kreiert immer wieder außergewöhnliche Fernsehmomente. So etwas sieht man gerne auf Einkaufs- oder Wettsendern. Da dürfte der Mensch generell unter hohem Verkaufsdruck oder starkem Substanzeinfluss stehen - und das äußert sich auf unpassende Weise. Wie bei jener Dame, knappes rotes Kleid, hysterisch gute Laune, die jetzt auf einem skandinavischen No-Name-Kanal ein Ratespiel moderiert. Mitten im Telefonat mit dem Kandidaten wendet sie ihren Kopf und übergibt sich en passant, was ihren Redefluss nur kurz unterbricht. Danach macht sie einfach weiter, das Geschäft muss ja laufen (nachzusehen auf Youtube, "Moderatorin kotzt live in der Sendung"). Wäre das nicht auch ein interessanter Moment in der gepflegten Welt der Politdiskussion? Sandra Maischberger muss leider kurz auf Guido Westerwelle reihern, Ingrid Thurnher auf Heinz-Christian Strache - ich bin überzeugt, die Damen wären selbst da noch souverän.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige