Kritik

Rabenhof für Kids: ein grelles Märchen

Lexikon, FALTER 17/11 vom 27.04.2011

Auch seinen Besuchern im einstelligen Alter bietet der Rabenhof Boulevardtheater mit zeitgenössischer Attitüde. In ihrer Adaption des Märchenklassikers "Hans im Glück“ (ab 6 Jahren) setzen Gregor Barcal, Alex Scheurer (Buch) und Roman Freigaßner (Regie) auf Wortwitz, Slapstick und grelle Überzeichnung. Die Geschichte vom treuherzigen Lehrbuben Hans (Paul König), der durch ungeschickten Tauschhandel sein gesamtes Vermögen verliert, wird szenisch recht konventionell, dramaturgisch ziemlich straight und für die Altersklasse vielleicht etwas zu ausführlich - 100 Minuten, eine Pause - erzählt. Running Gag ist ein vollidiotischer Polizist (Michael Schusser) mit Blaulicht, den größten Schauwert bietet ein Pferd mit Pedalantrieb. WK

Rabenhof, Fr, Sa, Mo, Di, Mi 15.00 (bis 29.5.)

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!