Tipp

Digitaler Pixelsturm aus der Kunsthochschule

Lexikon, FALTER 19/11 vom 11.05.2011

Vor kurzem noch ein konservatives Pelzhaus, nun ein Hotspot für junge Kunst: Am Hohen Markt 9 zeigt die Angewandte ab dieser Woche die Gruppenschau "Y/OUR/SPACE“, die digitale Arbeiten von 34 Studierenden versammelt. In der von Ruth Schnell geführten Abteilung Digitale Kunst herrscht große Medien- und Themenvielfalt vor, die in der Schau nicht kuratorisch eng geführt wird. Soundinstallationen und Robotic Art sind ebenso vertreten wie computergesteuerte Animationen oder Videos zum Thema soziales Design von Mobilität, Kommunikation oder Netzwerktechnologie. Die Ausstellung möchte Einblicke in eine künstlerische Praxis zwischen Wissenschaft und Kunst eröffnen und die Frage nach der Anwendbarkeit der digitalen Medien stellen. NS

Wien Eins, 11. bis 22.5.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!