Kunst Kritik

Kreative Wurzeln kinetischer Energie

Steiermark, FALTER 25/11 vom 22.06.2011

Nicht immer führt Kollision zu Konflikt. Einen "Fiery Crash“, also einen eher hitzigen Zusammenprall, inszenieren Clemens Hollerer und Reinhard B. Raggam in der "smallest gallery,“ die Graz zu bieten hat. Dass der dort zur Verfügung stehende Raum für Hollerers Installation zu klein sein wird, war absehbar. Nun kreuzen sich seine blau lackierten, grob zurechtgebrochenen Latten vor einer großflächigen Fotografie, die im kompositorischen Reflex ein Wirrwarr aus gelb-schwarzen Absperrbändern zeigt, also bildnerisch eine durchaus ähnliche Sprache spricht. Die sagt dem Betrachter, was auch schon vorher klar war: Hier kommt man nicht hinein. Oder anders ausgedrückt: "Der Weg zu unseren kreativen Wurzeln scheint verwischt.“ UT

The smallest gallery, bis 31.7.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!