Empfohlen  Omasta legt nahe

Ein Festival debütiert: "Die Graphinal“

Lexikon, FALTER 37/12 vom 12.09.2012

Das erstmals stattfindende Animations- und Kurzfilmfestival der Graphischen ist eine eintägige Veranstaltung, bei der fünf Diplomanden der Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Wien einen Einblick in das filmische Schaffen von Schülern bzw. Absolventen dieser Ausbildungsstätte geben, und zwar in vier Programmblöcken mit den Schwerpunkten "Identität“, "Florian Wurzer & Ostblok“, "Animation“ sowie "Experimental 16+“. Mit von der Partie sind Filmemacher wie Rainer Frimmel, Viki Kühn, Benjamin Swiczinsky, und der Eintritt ist frei!

Media Quarter Marx, Sa ab 15.00

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!