Empfohlen  Omasta legt nahe

Melo: "Der Geschmack von Rost und Knochen“

Lexikon, FALTER 03/13 vom 16.01.2013

Ali verdient seinen Lebensunterhalt mit illegalen Boxkämpfen, Stéphanie arbeitet in Antibes als Dompteuse mit Orcas, bis ihr nach dem Angriff eines Wals die Unterschenkel amputiert werden müssen. Ihre Körper scheinen rascher zu begreifen, was ihre Seelen erst lernen müssen: dass aus ihnen ganz unverhofft ein Liebespaar wird. Jacques Audiards "Der Geschmack von Rost und Knochen“, so Kollege Gerhard Midding, "ist ein ungeniertes, zugleich lyrisches und erotisches Melodram, dessen Protagonisten die Fesseln von Soziologie und Psychologie abstreifen, um Menschlichkeit zu entdecken“. Die Hauptrollen spielen Marion Cotillard und Mathias Schoenaerts.

Weiterhin im Votiv und Filmcasino (OmU)

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!