Zitiert 

Falter in den Medien

Falter & Meinung, FALTER 03/13 vom 16.01.2013

Chris Duller "Vielleicht haben einige jüngere Semester hier noch nie von ihm gehört“, schrieb der Pop-Journalist Robert Rotifer auf der Website des Radios FM4, "aber in den fernen 80er- und 90er-Jahren war der im Wiener Falter und auch in der Music Box ein ziemlich mächtiger Kritikergott, so wie es sie heute gar nicht mehr gibt.“

Heini Staudinger Das Web-News-Portal relevant.at porträtierte den Waldviertler Schuhrebellen. Und zitierte aus einer Geschichte von Florian Klenk im Falter: "Staudinger glaubt, dass man einander nicht ausbeuten muss, um Erfolg zu haben.“

Gregor Schlierenzauer Der Ruhm des Skispringers sei groß, konstatierte das Sport-Webportal sport10.at - und fügte als Beleg den Falter an. Dieser hebe Schlierenzauer auf den Titel, obwohl das Heft "nicht gerade für Sportlercover bekannt“ sei.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!