Die Beschwerde der Wärterinnen

Sexuelle Belästigung durch FPÖ-Politiker, Missbrauch von Insassinnen, Bestechung durch Topverteidiger, Schmuggel von Drogen durch Beamte: Justizbeamtinnen in Wiens größtem Gefängnis erheben schwerste Vorwürfe - aber die Justiz lässt sie im Stich

Florian Klenk
POLITIK, FALTER 12/13 vom 19.03.2013

Lesen Sie hier die geheimen Justizakten zur FALTER-Titelgeschichte im Original

Wo soll man in diesem Fall nur beginnen? Bei den Pornomails, die die jungen Justizwachebeamtinnen von einem freiheitlichen Abgeordneten erhalten haben wollen, ehe er ihnen im Wachzimmer auf den Hintern griff?

Oder bei der „Wäschekammer“ der Justizanstalt Josefstadt, in der Insassinnen von Beamten Kokain erhalten haben sollen, bezahlt mit „Liebesdiensten“ und anderen „Naturalien“, wie es in einem Bericht der Staatsanwaltschaft ans Justizministerium heißt?

ANZEIGE
  1881 Wörter       9 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!