Performance Tipp

Wien Modern: Tanz die Galina Ustwolskaja!

Lexikon, FALTER 43/13 vom 23.10.2013

Die niederländisch-deutsche Choreografin Nicole Beutler hat zusammen mit der japanischen Komponistin und Pianistin Tomoko Mukaiyama und dem französischen Lichtdesigner Jean Kalman das Tanzkonzert "Shirokuro" kreiert, das beim Tanz-Schwerpunkt von Wien Modern gezeigt wird. Der japanische Titel bedeutet "Schwarz-Weiß" und steht für die harten Kontraste, um die es in der Arbeit geht: Im Zentrum steht die schroffe Musik der russischen Komponistin Galina Ustwolskaja (1919-2006), deren Klaviersonaten Nr. 5 und Nr. 6 von Mukaiyama live gespielt - und vom Tänzer Mitchell-Lee van Rooij interpretiert - werden. "Das Kompromisslose an Ustwolskajas Proposition ist: Spiritualität ist, wenn man das unnötige weglässt", erklärt Beutler. WK

Brut im Künstlerhaus, Sa, So 20.00

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!