Empfohlen Omasta legt nahe

Kino der Orte: "Prix de beauté" im Phönix Kino

Lexikon, FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Der Lebensweg einer kleinen Stenotypistin, die bei einem Schönheitswettbewerb den ersten Preis gewinnt und in der eitlen Hoffnung auf eine Filmkarriere ihren Mann, einen braven Arbeiter, verlässt. Augusto Geninas noch als Stummfilm gedrehtes Lustspiel "Prix de beauté" (Drehbuch von G.W. Pabst), von dem nachträglich vier verschiedene Tonfassungen herausgebracht wurden, blieb der letzte große Kinoerfolg der grandiosen Hauptdarstellerin Louis Brooks. - Vorführung im Club LVL7, wo mit dem Phönix Kino eines der ehemals schönsten Kinos der Stadt ruiniert wurde. Live-Musik von Gerhard Gruber! LVL7, Mi 20.00

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!