Film Neu im Kino

Neuseeland neu sehen: alte Blutsauger in Reality-WG

Dr. Robnik
Lexikon, FALTER 44/14 vom 29.10.2014

Vor 50 Jahren versammelte die US-Serie "The Munsters" Gruselpopfiguren - Papa Frankstein-Kreatur, Mama und Opa Vampir, Sohn Werwolf - sozialalltagssatirisch in einem Monsterhaushalt. Damals war weiße Kleinbürgerfamiliennormalität der Habitus, von dem Monströses sich abhob; in der Vampir-WG des neuseeländischen Festivalhits "5 Zimmer Küche Sarg" (OT: "What We Do in the Shadows")- ist es der Lifestyle eitler Mittelklassebubenmännlichkeit plus Selbstkontrollethos: beim Opferaussaugen aufs schöne Sofa aufpassen oder, bei der lunar-lupinen Proloclique, die Benimmregel "We're werewolves, not swearwolves!" Euro-Vampire diverser Herkunftsjahrhunderte (Graf Orlok, Berserker, Dandy) in putziger Multikulturalität und virtuoser Mockumentary-Regie samt plötzlichen Spezialeffekten: ein One-Joke-Movie - aber der eine Witz ist super und trägt 85 Minuten.

Ab Fr in den Kinos (OmU im Votiv)

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!