Mogulpackung Der Medienmarkt

Rätselraten, wer den Spiegel in Zukunft führt

Medien, FALTER 44/14 vom 29.10.2014

Wie geht es weiter beim Spiegel, dem renommierten deutschen Nachrichtenmagazin? Die Mehrheit der Printredaktion hat dem derzeitigen Chefredakteur Wolfgang Büchner ja das Vertrauen entzogen. Weiterhin herrscht taktisches Schweigen, nachdem Zeit-Chef Giovanni Di Lorenzo einen Wechsel zum Spiegel abgelehnt hat.

Die Branchenplattform Meedia berichtet nun, dass Büchner künftig als Teil der Geschäftsführung die Verzahnung von Print und Online vorantreiben könnte. Ein neuer Chefredakteur könnte dafür von außerhalb des Blattes kommen.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!