Mogulpackung Der Medienmarkt

Der Spiegel streicht jeden fünften Arbeitsplatz

Medien, FALTER 50/15 vom 09.12.2015

Im Sommer kündigte der Verlag des deutschen Nachrichtenmagazins Der Spiegel an, 15 Millionen Euro pro Jahr einzusparen. Nun sind die Pläne konkret geworden: Im nächsten Jahr werden 35 Vollzeitstellen in der Redaktion, 14 in der Dokumentation und 100 im Verlag gestrichen.

Dem Spiegel-Verlag selbst liegt eine besondere Firmenkonstruktion zugrunde: Die Mehrheit gehört den Mitarbeitern (50,5 Prozent), die anderen Anteile besitzen die Verleger-Familie Augstein und der deutsche Verlagsriese Gruner +Jahr. Derzeit beschäftigt der Spiegel 727 Mitarbeiter, davon 294 in der Redaktion.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Anzeige

Anzeige