Hier spricht der Chef: Auf ein Maishühnchen mit Christian Kern

FLORIAN KLENK
POLITIK, FALTER 36/16 vom 07.09.2016

Es ist Samstagmittag, und Christian Kern hat zum Mittagessen geladen. Draußen brennt die Sonne auf den aufgebuddelten Heldenplatz, hier drinnen im Kanzleramt ist es kühl. Eine lange Tafel wurde gedeckt, es gibt Pilzrisotto, Poularde und köstlichen Wirsing. Dazu einen Weißen vom Jamek. Kern ließ vergangenen Samstag die Chefredakteure bekochen, er will sie natürlich auch ein bisschen einkochen.

Ein paar Tage zuvor hatte der Kanzler das sogenannte Pressefoyer abgeschafft. Er habe es satt, sich wie bei einem Windhundrennen jede Woche von Journalisten auf der Jagd nach ein paar O-Tönen vorführen zu lassen. Er setzt jetzt also auf Hintergrundgespräche, "Debriefings" und ein Kanzler-Blog. Und diesen seltenen Chef-Lunch, der sich als angeregtes, aber nicht sehr aufregendes Gespräch entwickelt.

Was also bewegt den Kanzler? Erstens: Die Zusammenarbeit mit der ÖVP sei weniger visionär und dynamisch als ursprünglich erwartet. Kern zeigte sich etwas verwundert, wie schnell die alten Koalitionsintrigen

ANZEIGE
  426 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!