NASENÄRZTE

Der Blutzuckerwert bei Diabetikern schwankt stark - eine ständige Gefahr, die Hunde riechen und vor der sie warnen können. Für Kinder und Eltern ist das eine Erleichterung

BERICHT: BENJAMIN BREITEGGER
Stadtleben, FALTER 08/17 vom 22.02.2017

Als Elisabeth Amon im vergangenen Sommer schwindlig wird, ahnt sie nichts. Das muss die Hitze sein, denkt sich die 16-Jährige, die Diabetes I hat. Doch dann springt Emma an ihr hoch, ihr schwarzer Border-Collie-Terrier-Mischling. Er schnüffelt ihren Atem, apportiert das Blutzuckergerät, bringt Zeitschriften und Bücher, lässt nicht von ihr ab, bis Amon endlich ihren Blutzuckerwert misst: Das Gerät zeigt 330 an. Ihr normaler Wert liegt bei 100; Amon ist stark überzuckert. Zwar spät, aber noch rechtzeitig hat sie ihr Hund darauf aufmerksam gemacht.

Knapp 40 zertifizierte Diabetikerwarnhunde wie Emma gibt es in Österreich. Sie warnen ihre Besitzer, die meisten Kinder und Jugendliche, wenn sie unter-oder überzuckert sind -und verhindern, dass Diabetiker ins Koma fallen. Im Behindertengesetz stehen sie seit zwei Jahren als Assistenzhunde. Österreich ist damit Vorreiter.

Für zuckerkranke Kinder und Jugendliche kann es wichtig sein, tierische Unterstützung zu haben. "Sie fühlen sich

ANZEIGE
  624 Wörter       3 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Stadtleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!