Seinesgleichen geschieht Der Kommentar des Herausgebers

Kanzlerduell im Schatten. Wie ich Sebastian Kurz kennenlernte

Armin Thurnher
Falter & Meinung, FALTER 41/17 vom 11.10.2017

Wer ist der bessere Mann? Wenn man den Umfragen trauen kann - fettes Wenn -, heißt der nächste Bundeskanzler der Republik Sebastian Kurz. Der Amtsinhaber Christian Kern wäre trotz günstiger Wirtschaftsdaten und trotz sinkender Zuwanderung abgewählt. Die Affäre Silberstein überschattet, wie es heißt, alles. Die Oberschattenwerfer, unsere Medien, beklagen das und sorgen zugleich dafür, dass der Kernschatten immer schwärzer und drohender schattet.

Silberstein, wie das schon klingt! Ein Name wie die Chiffre allen Übels, das aus dem Ausland zu uns kam. Tal Silberstein! Ostküste! Sie haben ihn importiert, ruft Sebastian Kurz, das politische Unschuldslamm, seinem Rivalen Christian Kern entgegen. Sie haben das Böse in Österreichs Politik gebracht. Sie sind und haben Schuld! Nur ich, ruft Kurz und segnet uns mit seinen Händen, während er das Knie hebt, nur ich bin entschlossen, anders zu sein. Niemals würde ich jemanden anpatzen! Ich doch nicht!

Hier scheint die Zeit für eine persönliche

ANZEIGE
  1211 Wörter       6 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!