Dolm der Woche

Max Lercher

Der neue Bundesgeschäftsführer der SPÖ agitiert gegen Zuwanderung

Politik, FALTER 03/18 vom 17.01.2018

Man könnte sich als SPÖ ja jetzt einmal entspannt zurücklehnen, neue Talente casten und derweil zusehen, wie "der neue Stil" des Sebastian Kurz das Land prägt. Kickls Rülpser, die Ex-Neonazis in den Kabinetten, Straches Auftritte mit den Trommlern, der Zoff zwischen ÖVP und FPÖ um das Arbeitslosengeld, die Besuche des blauen Klubobmanns bei serbischen Nationalisten und, und, und. Der neue SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher und SPÖ-Chef Christian Kern haben sich aber für einen anderen Weg entschieden. Per Facebook und OTS skandalisierten sie den Umstand, dass die neue Regierung 150.000 Schlüsselarbeitskräfte ins Land lassen will (darunter, huch!, auch Türken).

Die Regierung verteidigt nun die offenen Grenzen gegen die SPÖ. Well done, Sozialdemokratie! So geht man unter.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!