Seinesgleichen geschieht Der Kommentar des Herausgebers

Es lögert im System. Zur Ästhetik der Eintracht

Der Wuthase hat unserem Kolumnisten in die Ostertastatur gegriffen. Eine polit-ästhetische Ostertortur

Armin Thurnher
Falter & Meinung, FALTER 13/18 vom 28.03.2018

Anstrengungen brauchte ich keine zu unternehmen, um mich in den Marathon jener einzureihen, welche die als "Interviews" maskierte Harmonieshow der Firma Castor & Pollux aka Kurz & Strache über sich ergehen ließen. So gut wie alle Tageszeitungen kamen dran und durften sich mit dem treuen, neuen Pärchen ihrer politischen Feuchtträume vergnügen.

Castor & Pollux ist natürlich ein Blödsinn, den mir meine pseudohumanistische Bildung einbläst. Im digitalen Zeitalter brauchen wir solchen Quatsch nicht mehr. Wie sollen wir die beiden nennen, die einander selig anlächeln, wenn man versucht, sie gegeneinander auszuspielen? So herzig, unser Eintrachtpärchen! Von der Niedertracht über die Eintracht zur Zwietracht, dieser Weg scheint ihm vorgezeichnet, aber noch spielen die beiden miteinander Mikado.

Heinz-Christian Strache, der temperamentvollere der beiden, will schon hinaus, eine rauchen. Er zittert ein wenig und weiß, er wird das Spiel verlieren. Der junge Sebastian Kurz, ein Muster an

ANZEIGE
  1026 Wörter       5 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!