Philipp, 35, positiv

Wie lebt es sich heute mit HIV? Um das herauszufinden, habe ich Philipp mehrere Monate lang begleitet und gelernt, dass Normalität ein flüchtiger Zustand ist

Birgit Wittstock
STADTLEBEN, FALTER 17/18 vom 24.04.2018

Foto: Philipp Spiegel

Die Schwalben fliegen hoch an diesem Tag, schneiden durch die Luft wie gefiederte Miniaturkampfjets. Unter mir ergießt sich die Stadt: eine Flut von Dächern, dahinter das Meer, das am Horizont mit dem Himmel in einem tiefen Blau zerrinnt. Von den Straßen hallt das Knattern der Mopeds herauf und das Geschrei von Kindern, die im Park spielen. Barcelona klingt anders als Wien, denke ich und strecke mich im Schatten eines Orangenbaums aus. Irgendwie fröhlicher. In den Singsang aus fremder Sprache bläst der Wind auch immer wieder Philipps Stimme: „Viruslast“, „Nachweisgrenze“ und „HIV“, sagt sie.

Es ist Tag zwei nach Conchita. Weltweit berichten Medien über das HIV-Outing der Sängerin. Ein Ex-Freund hatte sie erpresst und gedroht, ihre Diagnose öffentlich zu machen. Conchita kam ihm zuvor und postete ihren Status.

Seither trudeln in Philipps Posteingang die Anfragen ein: Deutschlandfunk, Neon, News. Sie alle wollen sich von ihm HIV erklären lassen, wollen wissen, wie es ist, mit dem Virus zu leben.

ANZEIGE
  4101 Wörter       21 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Stadtleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!