Die neue Dokumentation "Zeit für Utopien" zeigt Alternativen auf:

"Offensichtlich sind wir noch nicht laut genug"

Politik, FALTER 17/18 vom 25.04.2018

Ein Biobauer kämpft ums Überleben, weil er seinen Betrieb erneuern muss, aber mit den großen Strukturen nicht mithalten kann. Da findet eine Slow-Food-Aktivistin die Lösung: eine "Genussgemeinschaft". Interessierte geben dem Bauern einen Kredit, die Zinsen zahlt er mit seinen hochwertigen Lebensmitteln zurück.

Anderes Beispiel: Sogenannte Ernteteiler finanzieren die Gärtner der Initiative "Gemeinsam Landwirtschaften Ochsenherz", die zig samenfeste Gemüsearten anbauen. Die Gärtner stellen den Ernteteilern am Ende ihre Ernte zur Verfügung, jeder darf sich so viel nehmen, wie er braucht.

Es sind verschiedene Initiativen, mit denen Kurt Langbein in seinem neuen Film "Zeit für Utopien" Alternativen zum derzeitigen Wirtschaftssystem sichtbar machen will. Darunter auch das Züricher Wohnprojekt Kalkbreite, dem es durch ein kluges Konzept des Miteinanders gelingt, den klimaschädlichen CO2-Ausstoß der Bewohner um 75 Prozent zu drücken. Oder das Fairphone, das versucht, ein Smartphone

ANZEIGE
  901 Wörter       5 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!