"Bruegel zoomt ins Bild und wieder heraus. Man erfasst nie alles"

INTERVIEW: NICOLE SCHEYERER
Feuilleton, FALTER 38/18 vom 19.09.2018

Vor sechs Jahren begann Sabine Pénot gemeinsam mit einem internationalen Team das Werk Pieter Bruegels des Älteren zu erforschen. Die Ergebnisse des Projekts werden nun im Rahmen der KHM-Schau präsentiert. Der Falter traf die Kunsthistorikerin im Musée des Beaux Arts in Brüssel, das etliche Leihgaben nach Wien schickt.

Falter: Frau Pénot, hat Pieter Bruegel seine Bilder ganz allein gemalt?

Sabine Pénot: Das ist eine der zentralen Fragen, die wir in der Zukunft noch genauer erforschen möchten. Bis jetzt ist man immer davon ausgegangen, dass er keine Werkstatt hatte. Aber warum hätte ausgerechnet Bruegel darauf verzichten sollen? Auf den Röntgenbildern sehen die Unterzeichnungen seiner Gemälde teils recht unterschiedlich aus. Sie sind beim Wimmelbild "Der Kampf zwischen Fasching und Fasten" sehr präzise, aber ein Jahr später im Gemälde "Die Kinderspiele" gibt es Figuren, die grob und schnell unterzeichnet sind. Insgesamt ist aber überall die Hand des Meisters zu spüren.

Wie hat

ANZEIGE
  625 Wörter       3 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!