Was sind Ihre Leuchtturmprojekte für das Jahr 2020 und danach?

Was soll aus den Grünen in Wien werden? Der Falter bat die drei ersten Kandidaten für die grüne Spitze zum Streitgespräch

MODERATION: RAIMUND LÖW, BARBARA TÓTH
Politik, FALTER 38/18 vom 19.09.2018

Vergangenen Mittwoch trafen im Studio des Falter-Podcasts erstmals die drei aussichtsreichsten von insgesamt neun Kandidaten für die Wiener Spitzenkandidatenwahl aufeinander: die Sozialsprecherin der Wiener Grünen, Birgit Hebein, der grüne Klubchef im Rathaus, David Ellensohn, und der grüne Gemeinderat Peter Kraus. Was sind ihre persönlichen Leuchtturmprojekte? Wie definieren sie ihre Stärken? Wie kann grüne Politik in Zeiten der fortwährend inszenierten Flüchtlingskrise Stimmen gewinnen? Hier bringen wir eine verdichtete Nachlese der einstündigen Diskussion.

Falter: Was die Grünen in Wien machen, ist etwas Neues für Österreich: eine Art Vorwahlkampf für den Spitzenkandidaten. Herr Ellensohn, erklären Sie uns kurz, wie das geht.

David Ellensohn: Also wenn Sie sich registrieren wollen, ist das ganz einfach: spitzenwahl.wien. Da wird alles erklärt. Es kostet 15 Euro, und Sie müssen sich zu den Grundwerten der Grünen bekennen. Es gibt neun Kandidatinnen und Kandidaten, die

ANZEIGE
  3023 Wörter       15 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!