Frau Doktor Genossin Vorsitzende

Die Ärztin Pamela Joy Rendi-Wagner soll die SPÖ retten. Aber wie? Ein erstes Rezept hat sie schon

Barbara Tóth
POLITIK, FALTER 47/18 vom 20.11.2018

Foto: Christian Wind


Das waren noch Zeiten, als die Porträts der Parteivorsitzenden der österreichischen Sozialdemokratie alle Platz auf einer einzigen Wand hatten. Gleich rechts hingen sie, wenn man das großzügige Eckbüro des Parteichefs im zweiten Stock der Parteizentrale in der Wiener Löwelstraße betrat. Von hier aus blickt man durch große Gründerzeitfenster auf das Burgtheater, auf das Café Landtmann und auf das Rathaus. Aber der SPÖ-Chef sitzt traditionell mit dem Rücken zu den Fenstern, er sieht nicht die Ringstraßenpracht draußen, sondern die Ahnherren seiner Partei. Drei Reihen mit jeweils drei Bildern von ernst dreinblickenden Männergesichtern in Schwarzweiß. Neun Chefs in sieben Jahrzehnten, das ist klein schlechter Schnitt für eine Partei, die sich immer auch als Staatspartei verstanden hat.

Die erdrückende Ahnengalerie, die ist jetzt weg von der Stirnwand. Aus Platzgründen. In der letzten Parteichefreihe wäre neben Franz Vranitzky und Viktor Klima gerade noch ein Nagel frei gewesen für Alfred Gusenbauer. Wohin mit Werner Faymann, der 2016 abtrat, und wohin erst recht mit Christian Kern, der nur zwei Jahre später den Vorsitz abgab? Also wurde umgehängt. Jetzt schauen die roten Altparteichefs paarweise und von der Seite auf ihren Nachfolger herab, nicht ganz so dominant, arrangiert rund um einen Türstock neben dem Eckkamin, und es ist auch wieder Platz frei. Für Kern, dessen Porträt noch nicht aufgehängt wurde. Und für Joy Pamela Rendi-Wagner, wenn sie dann auch einmal Ex-Parteichefin sein wird.

  3064 Wörter       15 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.