Heidi List Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Viva la Vulva

Kolumnen & Zoo, FALTER 09/19 vom 27.02.2019

Fotze. Cunt. La Chatte. Lustgrotte. Kleschn. Ich muss so beginnen, Verzeihung, aber sonst liest ja keiner weiter. Letztes Wochenende zeigte der ORF haarscharf vor Mitternacht "Viva la Vulva" - Gaby Schweigers Film über das weibliche Geschlechtsteil. Über dessen Verteufelung in der Gesellschaft und daher kuriose oder auch verstörende Auswirkungen auf uns alle. Über das Nichtstattfinden der Vulva in unserer Sprache. Wir kennen das Phallische -aber wo bleibt das ebenso ikonisierte Mandelförmige in unserem Alltag?

Künstlerinnen, Therapeutinnen und politische Aktivistinnen aus verschiedenen Kulturen erzählen davon, inwiefern sich der lustfeindliche Umgang mit der Vulva durch alle Kulturen und durch alle Jahrhunderte zieht. Jetzt noch in der Mediathek und am 6. März noch einmal auf Arte.

Wer das gesehen hat, weiß dann auch, wie eine Klitoris wirklich aussieht. Die Hindu-Göttin Durga übrigens wurde zur siegreichen Göttin Kali, indem sie alle anderen Göttinnen in ihre Vulva saugte. Mit diesem schönen Bild entlasse ich euch in die Restwoche. Bitte die Doku anschauen, ich prüfe das dann ab. Danke.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!