Literatur Tipps

Pointierte Sprachkritik, Witz und Abschweifungen

Lexikon, FALTER 14/19 vom 03.04.2019

Was wäre der Mensch ohne Gewohnheiten? Der deutsche Autor Max Goldt schätzt und pflegt die seinen sehr. Jedes Jahr im Frühling kommt er nach Wien, um seiner hiesigen Fangemeinde was vorzulesen, das zumeist pointierte Sprachkritik, Witz und zwanglose Abschweifungen verbindet. Seine Texte werden in der Regel noch besser, wenn er sie vor Publikum vorträgt. Diesmal ist er im Wuk zu Gast. Er liest hauptsächlich aus einem kürzlich erschienenen Hörbuch, das den schönen Titel "Weltstars im Nadelwald" trägt. Max Goldt war in den 1980ern auch musikalisch aktiv, bildete mit Gerd Pasemann das Duo Foyer des Arts. Zusammen mit Stephan Katz hat er als Künstlerduo Katz und Goldt seit 1996 nicht weniger als 14 Comicbände veröffentlicht.

Wuk, Do 20.00

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!