Pop Tipps

Schaurig-Schönes in der Tonart von Cave und Cohen

Lexikon, FALTER 14/19 vom 03.04.2019

Der schwedische Singer/Songwriter Christian Kjellvander ist ein Mann, der sein musikalisches Schaffen an sich recht traditionell anlegt. "Eine Gitarre, die Assoziationen an Leonard Cohen weckt, ein Verstärker, der einst Neil Young gehörte, und eine Stimme, so tief wie die Wahrheit, die sie verkündet", stand einst in einem Pressetext. Mit seinem aktuellen Album "Wild Hxmans" legt er nun sein artifiziellstes Werk mit düster-atmosphärischen Songs vor, die Naturbilder vor dem inneren Auge entstehen lassen Außerdem ist man geneigt, dem alten Pressetext etwas hinzufügen: Kjellvanders Bariton lässt bisweile schaurig-schöne Erinnerungen an Nick Cave aufkommen. In Wien tritt er im Duo auf, Vorband sind The Green Apple Sea (D).

Chelsea, Do 21.00

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!