VORDERBÜHNE

Die geheimen Ermittlungsakten der Korruptionsstaatsanwaltschaft

Die Justiz nützt Ibiza für eine Großaktion: Vereine von FPÖ, aber auch von SPÖ und ÖVP werden untersucht. Verdacht: Untreue

Bericht: Florian Klenk
Politik, FALTER 28/19 vom 10.07.2019

Ein angehender Vizekanzler sitzt mit einer vermeintlichen Oligarchennichte in Ibiza und erzählt von all den Spendern, die seine Bewegung angeblich anonym unterstützen: "Es gibt ganz wenige, die an die Partei spenden, weil das an den Rechnungshof geht. Dann ist es offen. Das will keiner."

Aber, so Strache: "Es gibt ein paar sehr Vermögende. Die zahlen zwischen 500.000 und eineinhalb bis zwei Millionen ( ) Ich kann ein paar nennen, die zahlen aber nicht an die Partei, sondern an einen gemeinnützigen Verein." Und: "Der Verein hat nichts mit der Partei zu tun. Dadurch hast du keine Meldungen an den Rechnungshof."

Und dann nennt er Namen: den Glücksspielkonzern Novomatic, den Pistolenproduzenten Gaston Glock und den Immobilieninvestor René Benko -den Strache tags zuvor auf dessen 64 Meter Jacht "Roma" getroffen haben will: Sie alle, prahlt Strache, wären potenzielle Spender für die FPÖ. Mehr noch: Strache plaudert sogar aus, dass Benko angeblich auch an Sebastian Kurz spende und die Novomatic

ANZEIGE
  960 Wörter       5 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!