Erlebnisse fürs Wochenende

Landpartie

GP
Landleben, FALTER 30/19 vom 24.07.2019

Zwei angekokelte Würstel brutzeln auf dem Grill, missmutig sticht der Grillmeister darauf herum und schüttet etwas Bier darüber. "Papa", kommt da die Tochter, "ich glaub', die Würstel sind schon ..." "Das sag' dir dann schon ich", schnappt der Vater, und als auch noch der Hund zu bellen anhebt, ist es endgültig aus mit der Contenance.

"Killer Joe" heißt die schwarze Komödie, die das Wald4tler Hoftheater in Pürbach bei Schrems ab Donnerstag dieser Woche als Open Air auf seine Hoftheater-Wiese bringt (20.15 Uhr, weitere Termine: Fr und Sa sowie 8., 9. und 10. August). Es ist das Erstlingswerk des damals 24jährigen Tracy Letts, 1989 uraufgeführt und 2011 in den USA erfolgreich verfilmt. Ort des Geschehens ist ein verwahrloster Wohnwagen irgendwo am Ende der Welt. Chris hat massive Geldprobleme, seine Mutter hat ihm seine Drogen gestohlen. Da kommt ihm die Idee: Ein Killer soll seine Probleme lösen.

Das Hoftheater holt immer von Mai bis Dezember mehrere Eigenproduktionen wie auch Gastspiele aus Kabarett, Musik und Literatur nach Pürbach. 178 Sitzplätze umfasst das Theater, das auch ein Café und einen begrünten Innenhof sein Eigen nennt. "Killer Joe" läuft in der Schiene "Wald4ler Offtheater", in der heuer noch eine Umsetzung von Thoreaus "Walden" zu sehen ist.

www.blockheide.at (mit "Wackelsteinen")

NACH PÜRBACH BEI SCHREMS

Warum dorthin? Ins Wald4tler Hoftheater

Wo essen? Im Hoftheater selbst, in der Waldschenke Schreiber, im Gasthof Schönauer in Schrems

Und sonst? Zum "Kunstmeeting", zum Naturpark Hochmoor/UnterWasserReich, zur Blockheide

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Anzeige

Anzeige