Ehre und Amt

46 Prozent der Bevölkerung engagieren sich freiwillig: Ohne „Ehrenamt“ gäbe es weder Feuerwehr noch Blasmusik oder Altenpflege


TOM ROTTENBERG

LANDLEBEN, FALTER 37/19 vom 10.09.2019

Foto: FF Wiener Neudorf

Daniel Döller und Klaus Schwertner haben – legt man den Fokus aufs Berufliche – wohl wenig gemein. Schwertner kennt eine breitere Öffentlichkeit. Er ist der Generalsekretär der Wiener Caritas. Döller hingegen muss man vorstellen: Er ist der Organisator des „Austria Triathlon“ in Podersdorf am Neusiedler See, Österreichs traditionsreichster Triathlonveranstaltung. Doch obwohl die Klientel, mit der Döller und Schwertner zu tun haben, unterschiedlicher kaum sein könnten, eint die beiden ein zentraler Faktor: Ohne Freiwillige wären sie aufgeschmissen.

Das wissen beide sehr genau. „Ohne die freiwilligen Helfer könnten wir unsere Arbeit nicht machen“, sagt Schwertner – und spricht da längst nicht nur für Wien und Niederösterreich, wo die Caritas auf die Man- und Womanpower von über 12.000 Menschen zurückgreifen kann (österreichweit sind es etwa 50.000), sondern eben auch für den Sportevent-Organisator: Würden sich in Podersdorf etwa die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der burgenländischen Wasserrettung nicht für zweieinhalb Tage in Döllers Dienst stellen, gäbe es den Bewerb schlicht und einfach nicht.

Denn auch wenn einem erwachsenen Mann der Neusiedler See maximal bis zu den Schultern reicht, kann man hier ertrinken. Oder in Lebensgefahr geraten. Oder in Situationen kommen, wo man sich nicht mehr raussieht: Wenn sich etwa eine Schlange in ein Elektroboot verirrt und weder der Bootsmieter noch seine Kinder wissen, ob das Tier giftig ist oder nicht, ist die Geschichte und ihr glimpflicher Ausgang („wir haben sie halt wieder ins Wasser geschmissen“) nur im Nachhinein lustig, betont Stefan Ferschich, der Leiter der burgenländischen Wasserrettung.

  1173 Wörter       6 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Anzeige

Anzeige