Corona

"Einer Regierung traue nie!"

Die Rechtsphilosophin Elisabeth Holzleithner über den starken Staat in Krisenzeiten, die Selbstdisziplinierung der Bevölkerung, die Schwäche der Extremisten und den Wert kritischer Medien

Philosophicum: Florian Klenk
POLITIK, FALTER 12/20 vom 18.03.2020

Der Staat verordnet, zu unser aller Wohl, den größten Grundrechtseingriff seit 1945. Was bedeutet das? Ein Privatissimum mit der Vorständin des Wiener Instituts für Rechtsphilosophie.

Falter: Frau Professorin, wir führen das Interview nicht in einem Café, wie sonst üblich, sondern via Facetime.

Elisabeth Holzleithner: Ich will jedes Risiko vermeiden, selbst krank zu werden, vor allem aber will ich keine Virenüberträgerin werden und möglicherweise einen geschwächten Verwandten gefährden, den ich so bald wie möglich wieder besuchen möchte.

Verwandeln wir uns gerade in eine Hochsicherheitsgesellschaft?

Holzleithner: Ich denke, dass es in der Tat Tendenzen gibt, dass wir zu einer Sicherheitsgesellschaft werden, wenn wir etwa an Maßnahmen zur Terrorbekämpfung oder zur Abschottung gegen Flüchtlinge denken. Die Angst vor Corona ist aber etwas anderes. In Italien ist in kürzester Zeit die Gesundheitsversorgung unter größte Anspannung gekommen. Da ist es legitim, dass wir uns zurückhalten.

ANZEIGE
  1555 Wörter       8 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!