„Der Autofahrer ist kein Mensch“

Einst als Autohasser verspottet, gilt der Verkehrsexperte Hermann Knoflacher heute als Visionär einer modernen Mobilität. Ein Gespräch über 50 Jahre Kampf gegen das Auto

Florian Klenk
STADTLEBEN, FALTER 26/20 vom 23.06.2020

Foto: Heribert Corn

Professor Hermann Knoflacher steht vor dem Institut für Verkehrsplanung in der Gußhausstraße, und die Leute lächeln ihn an. Manche fotografieren ihn, manche schütteln den Kopf. Knoflacher hängt sich jetzt nämlich noch einmal sein berühmtes „Gehzeug“ um, jenen großen, groben Holzrahmen mit Nummerntaferln, den er erstmals Mitte der 1970er-Jahre hat produzieren lassen.

Das „Gehzeug“ sollte den Menschen zeigen, wie viel Platz sie für ihr „Fahrzeug“ verschwenden, es sollte in der Verkehrspolitik zum Umdenken führen, so wie der ausrollbare „Parkplatz“, den Knoflacher ­erfand. Das war ein Stück Kunstrasen in der Größe einer Autoabstellfläche, den er – mit einem Tascherl für einen Parkschein versehen – am Straßenrand ausrollte, um einen Autoabstellplatz sinnvoller zu nutzen. Als die Polizisten sahen, dass Knoflacher brav seinen „Parkschein“ ausfüllte und ins Tascherl steckte, zogen sie von dannen.

Knoflacher, von Autofahrern gehasst und als Spinner abgestempelt, ist der österreichische Visionär einer autofreien Mobilität. Heuer feiert der Kärntner seinen 80. Geburtstag und blickt auf einen mehr als 50 Jahre währenden Kampf gegen das „Virus Autos“ (so der Name seines gleichnamigen Buches) zurück.

ANZEIGE
  2567 Wörter       13 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Stadtleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!