Kommentar Extremismus

Beobachtungsstelle für den Islam: Eine vertane Chance

FLORIAN KLENK
Falter & Meinung, FALTER 39/20 vom 23.09.2020

Ja, es gibt ein Problem mit dem Phänomen, das wir "politischen Islam" nennen. Fundamentalisten missbrauchen eine Weltreligion, um ihre Mitmenschen, Frauen zumeist, zu drangsalieren.

Sie verschaffen sich Zugang zu politischen Ämtern, sie unterwandern demokratische Strukturen, sie kämpfen gegen Errungenschaften einer liberalen, aufgeklärten Gesellschaft, sie vergiften bisweilen auch die Gehirne von Kindern muslimischer Zuwanderer und sie sind überraschend oft auch in der Linken anschlussfähig, die sich rituell auf die Seite der Schwächeren stellt - oder jener, die sich gerne als Schwächere inszenieren.

Dass die schwarz-grüne Bundesregierung in ihrem Regierunsgprogramm daher eine Beobachtungsstelle für den politischen Islam einzurichten versprach, konnte man dem Grunde nach nur begrüßen.

Es gibt ein staatlich viel zu mickrig dotiertes Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, das Radikalisierung von rechts untersucht.

Es gibt Sektenbeauftragte. Warum sollte es nicht

ANZEIGE
  377 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!