REQUIEM FÜR EINE AKADEMIE

Die Metternichgasse 12 war das Synonym für junges österreichisches Filmschaffen. Nach einem halben Jahrhundert muss die Wiener Filmakademie ihre traditionsreiche Adresse nun räumen und übersiedelt auf einen neuen Campus

MICHAEL OMASTA
Feuilleton, FALTER 43/20 vom 21.10.2020

Für ein Palais macht das Gebäude wenig Aufhebens von sich. Man könnte es sich gut als diskreten Botschaftssitz vorstellen, und tatsächlich war nach dem Krieg vorübergehend die britische Residenz darin untergebracht. Anfang der 1950er-Jahre ging das einstige Palais des Freiherrn von Bourgoing in staatlichen Besitz über; 1968 schließlich bezog die Wiener Filmakademie hier Quartier und machte die Adresse berühmt: Die Metternichgasse 12 im dritten Bezirk wurde zum Synonym für jungen österreichischen Film.

Die Liste ihrer prominenten Absolventinnen und Absolventen liest sich wie ein Who's who des heimischen Filmschaffens; sie reicht von Karin Brandauer, Jessica Hausner und Sabine Derflinger bis zu Anja Salomonowitz und Nina Kusturica, von Michael Glawogger über Wolfgang Murnberger bis zu Götz Spielmann, Virgil Widrich und Patrick Vollrath, die alle drei schon mit ihren Filmen für den Oscar nominiert waren. "Auf der Filmakademie ging es mir blendend", erinnert sich Fritz Lehner, der

ANZEIGE
  987 Wörter       5 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.