Die Protokolle einer mörderischen Radikalisierung

Dem Falter liegen bisher unveröffentlichte Justiz-Akten und Aufzeichnungen seiner Betreuer vor. Sie zeigen, wie sich der Wiener Attentäter Kujtim F. radikalisierte. Und wie er sich vor den Augen des Staates auf das Attentat vorbereitete

Eva Konzett, Florian Klenk, Lukas Matzinger
POLITIK, FALTER 46/20 vom 10.11.2020

Foto: Christopher Mavrič

Wie er, bewaffnet mit einem Sturmgewehr Zastava M70, einer Pistole und einer Machete, unbemerkt in die Innenstadt gelangen konnte, weiß die Polizei auch eine Woche nach dem Verbrechen nicht. Vielleicht kam er zu Fuß, wahrscheinlich nicht mit der U-Bahn, vielleicht setzte ihn ein Komplize ab.

Doch was dann geschah, an jenem 2. November 2020, ab etwa 20 Uhr, weiß inzwischen die ganze Welt. Warum es geschehen konnte, das wissen wir nicht. Bis jetzt. Dem Falter liegen bisher unveröffentlichte Einvernahmeprotokolle und interne Justiz-Akten über Kujtim F. vor. Der Staat und von der Justiz beauftragte Stellen haben seine Radikalisierung penibel dokumentiert.

Tausende Grabkerzen, Kränze und Blumen zeigen, wo er neun Minuten morden konnte, so wie er es auf Instagram und in einem arabischen Treueschwur an die Terrormiliz IS ankündigte. Er schoss, er lud nach, schoss, bis ihn Wega-Beamte „neutralisierten“.

ANZEIGE
  3384 Wörter       17 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!