Hero der Woche

Politik, FALTER 46/20 vom 11.11.2020

Irmgard Pretzner

Die Schwester eines Terroropfers spricht sich für Verständnis aus

Schleich di', du Oaschloch!" war die Wiener Reaktion auf den Anschlag vom 2. November. Als Hashtag verbreiteten sich die Worte, die ein Anrainer dem Attentäter nachgebrüllt haben soll, viral; tatsächlich stellte es sich als Urban Legend heraus. Und für viele ist es ohnehin nicht die richtige "Botschaft". Zum Beispiel für Irmgard Pretzner, deren Schwester Gudrun beim Anschlag ermordet wurde. In einem berührenden Nachruf im Standard reflektierte Pretzner, wie ihre Schwester dem Attentäter entgegengetreten wäre, hätte sie die Möglichkeit gehabt: "Leg die Waffen weg und setz dich her zu mir. Erzähl mir, was dich so wütend macht." Auch in der "ZiB 2" trat die eloquente Frau auf und plädierte dafür, darauf zu achten, dass sich junge Menschen gar nicht erst radikalisierten. Ihre Worte verbreiten sich nun viral. Und das ist gut so.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!