Schuss ins islamistische Dickicht

Dem Falter liegt der Hausdurchsuchungsbefehl gegen eine Gruppe von heimischen Muslimbrüdern vor. Das Papier gibt spannende Einblicke in die Szene. Der Vorwurf des Terrorismus ist jedoch schwach begründet

ANALYSE: THOMAS SCHMIDINGER
Politik, FALTER 47/20 vom 18.11.2020

Eine Woche nach dem Terroranschlag in Wien kam es am Montag vergangener Woche zu 60 Hausdurchsuchungen, bei denen 30 Personen festgesetzt und befragt, allerdings nicht festgenommen wurden. 930 Polizisten hatten den Ende Oktober ausgestellten Hausdurchsuchungsbefehl der Staatsanwaltschaft Graz vollstreckt und eine Großrazzia in vier Bundesländern durchgeführt. Der Innenminister persönlich war dabei anwesend.

Gerichtet war die "Operation Luxor" allerdings nicht gegen das dschihadistische Netzwerk des Terroristen von Wien (diese Hausdurchsuchungen fanden schon in der Tatnacht statt), sondern gegen Mitglieder der Muslimbruderschaft. Das ist eine 1928 in Ägypten gegründete politisch-islamische Bewegung, die sich durch das Exil vieler Muslimbrüder in den 1950er-Jahren in die gesamte islamische Welt verbreitete -auch nach Österreich.

Welcher Verdacht liegt nun dem Hausdurchsuchungsbefehl zugrunde?

Die Staatsanwaltschaft hält die Muslimbrüder für eine Terrororganisation. Das ist äußerst

  1402 Wörter       7 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.