Hero der Woche

Politik, FALTER 49/20 vom 02.12.2020

8465 Spender

Eine solidarische Masse half dem Bergbauern Christian Bachler

Das Netz ist ein Ort des Bösen. Die Meuten versammeln sich dort in Echokammern und rüsten zum Shitstorm. So ist man das gewohnt. Aber manchmal ist es eben auch ein bisschen anders, dann wird offenbar, dass sich im Netz Massen auch solidarisieren. Vergangenen Sonntag war das so. Der im Falter bekannt gewordene "Wutbauer" Christian Bachler drohte, seinen Hof zu verlieren, weil die Schuldenlast drückte. Falter-Chef Florian Klenk, Rechtsanwalt Michael Pilz, die PR-Beraterin Christina Aumayr-Hajek und der Software-Experte Niko Hofinger organisierten eine Spendenkampagne für Bachler. Und 8465 Menschen erklärten sich bis Montag bereit zu helfen. 306.421 Euro schenkten sie Bachler (Stand Montag) Damit ist der Bergbauer seine Schulden bei Raiffeisen los. Danke, Crowd, für das Adventwunder 2020.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.