Blumenwiese mit Kleingetier

Bei der Renovierung eines Wiener Jugendstilhauses kam im Foyer eine psychedelisch anmutende Wandmalerei zum Vorschein

MAIK NOVOTNY
Feuilleton, FALTER 04/21 vom 27.01.2021

Von außen sieht die Fassade nicht sehr einladend aus. Das Weiß und die dunkelblau bemalten Ornamente, ein Farbirrtum von 1984, als Helmut Zilk dem grauen Wien eine Dosis Buntheit verleihen wollte, sind vom Straßenschmutz überkrustet. Doch das 1913 erbaute Wohnhaus in der Lerchenfelder Straße birgt einige Schätze, und alle haben mit Farbe zu tun. Dabei war dessen Architekt, Hans Prutscher, ein Proponent des Stahlbetons. Der fand auch bei diesem Bau Verwendung, dessen Untergeschoß bis in die frühen 1980er-Jahre das Phönix-Kino beherbergte.

Das Interieur des Kinos ist längst verschwunden, doch im Stiegenhaus, das zu den Wohnungen führt, findet man sich unvermittelt in eine Art psychedelischer Blumenwiese wieder. Grün, blau, rot, cremeweißer Untergrund. Das florale Muster an Wand und Decke des Vestibüls, seit den 1920er-Jahren übermalt, wurde erst kürzlich wiederentdeckt. "Eine singuläre originale Gestaltung in einem Wiener Wohnhaus", freut sich Wolfgang Salcher, stellvertretender

ANZEIGE
  374 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!