Erscheinungen Personen, Trends, Kampagnen

Das Geschäft mit den Gütesiegeln

JOHANN SKOCEK
Medien, FALTER 06/21 vom 10.02.2021

Der Flughafen Wien, Austrian Airlines, Strabag. Sie sind drei von 422 Unternehmen in Österreich, die der Kurier mit dem "Gütesiegel Nachhaltigkeit 2021" auszeichnete. Derartige Auszeichnungen sind ein beliebtes Geschäft von Medien.

Der Kurier ist "Medienpartner", erarbeitet wurde das Siegel von der PR-Agentur "Milestones in Communications" und dem Institut für Management-und Wirtschaftsforschung. Mittels der Methode "Social Listening" wurden Inhalte über rund 1800 Firmen in den sozialen Medien ausgewertet. Die Definition von Nachhaltigkeit ist eine fragwürdige: "Echte Nachhaltigkeit war nie auf Ökologie beschränkt -oder denken Sie, dass ein Unternehmen nachhaltig ist, das zwar die Umwelt bestmöglich schützt, aber ökonomische Faktoren vernachlässigt und damit eher früher als später Pleite geht?", erklärt Milestones-Geschäftsführer Werner Beninger in der Kurier-Beilage "Jobs &Business" vom November 2020. Insgesamt fließt die ökologische Nachhaltigkeit nur mit 20 Prozent in die Gesamtbewertung ein. Experten kritisieren zudem die Methodik: "Das Kurier-Siegel ist offensichtlich keine wissenschaftliche Studie, sondern Greenwashing", so Ursula Bittner von Greenpeace. Leider könne jeder ein Siegel "erfinden"."Es ist unmöglich, mit dieser Methode die Nachhaltigkeit eines Unternehmens zu messen", sagt auch die Kommunikationsexpertin Gabriele Faber-Wiener. Sabine Einwiller, Professorin für Public Relations an der Universität Wien, sagt: "Nachhaltigkeitsimage im Netz ist nicht gleichzusetzen mit der tatsächlichen Nachhaltigkeit eines Unternehmens." Der Kurier, der auf mehrere Anfragen des Falter nicht reagierte, bietet den Auserwählten "Siegel-Pakete" ab 4500 Euro an. Inkludiert sind Nutzungsrechte für ein Jahr und eine Urkunde.

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!