Die beiden besseren Hälften der Macht

Die Regierung hat so wenig Zustimmung wie noch nie. Wie könnte eine Koalition abseits der ÖVP aussehen? Angeführt würde sie jedenfalls von zwei Frauen: Pamela Rendi-Wagner und Beate Meinl-Reisinger

BARBARA TÓTH
Politik, FALTER 10/21 vom 10.03.2021

Wenn Pamela Rendi-Wagner am Weltfrauentag im Parlament spricht, dann ist das ein wenig wie in einer Uni-Vorlesung. Sie räsoniert über das "Paradoxon" der Pandemie, weil es gerade Frauen waren, die als Systemerhalterinnen an der Front arbeiten mussten und so massiv unter Druck gekommen sind. Sie analysiert Corona als "Virus der Ungleichheit", als "Krise der Frauen" und als "Pandemie der Armut". Das ist klug, eloquent und am Ende immer höflich. "Warten Sie nicht, reden Sie nicht schön. Fangen wir jetzt gemeinsam an", appelliert sie an den Bundeskanzler.

Wenn Beate Meinl-Reisinger ans Rednerpult tritt, dann ducken sich türkise Abgeordnete schon einmal weg. Die Neos-Chefin kann abkanzeln wie eine Oberlehrerin, anklagen wie eine Staatsanwältin und scheut auch nicht vor Spott und Häme zurück. Zum Weltfrauentag musste Meinl-Reisinger im Parlament passen, ein Bandscheibenvorfall. Was sie von der Regierung jetzt will, hatte sie schon zuvor deponiert: offene, coronasichere Schulen und Arbeitsstiftungen

ANZEIGE
  1909 Wörter       10 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!