Nachts auf den Straßen

Mit ihrem magischen Dokumentarfilm "Space Dogs" begeben sich Elsa Kremser und Levin Peter im Moskau von heute auf die Spuren der Kosmonautin Laika

DOMINIQUE GROMES
Feuilleton, FALTER 26/21 vom 30.06.2021

Straßenhündin Laika wurde 1957 ins Weltall befördert (Foto: FILMLADEN, RAUMZEITFILM)

Es ist Nacht in Moskau. In einem Außenbezirk ist die Tankstelle hell erleuchtet, im riesigen Wohnblock dahinter brennt kaum ein Licht. Ein Hund läuft den Gehsteig entlang. Gelegentlich steckt er seine Schnauze schnuppernd in den Grünstreifen. Ein zweiter Hund gesellt sich zu ihm. Er ist kleiner und hinkt etwas. Als die beiden den Parkplatz des Wohnblocks erreichen, beginnt der größere Hund in die Karosserien der Autos zu beißen.

Andere Hunde kommen hinzu, beobachten das Geschehen und beginnen auch selbst, Autos zu bearbeiten. Einer mit Erfolg: Er ist mit den Vorderpfoten auf eine Motorhaube gesprungen und hat so den Alarm ausgelöst. Nun blinken die Lichter weiß und gelb und das Auto spielt in gellender Lautstärke verschiedene Melodien ab. Heulend stimmen die Hunde in den nächtlichen Lärm mit ein.

Diese Sequenz steht am Anfang von "Space Dogs", dem ersten Langfilm des Regie-Duos Elsa Kremser und Levin Peter. Während der folgenden 90 Kinominuten begleitet die Kamera zwei Straßenhunde

ANZEIGE
  955 Wörter       5 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Feuilleton-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!