Ganz in Weiß?

Das ehemalige Novomatic-Forum heißt jetzt Kleines Haus der Kunst, die Gastronomie liefert Martin Ho. Doch nun gibt es Streit mit dem Denkmalamt

MAIK NOVOTNY
Stadtleben, FALTER 27/21 vom 07.07.2021

Die denkmalgeschützte Fassade des einstigen Verkehrsbüros wurde vom neuen Eigentümer einfach geweißelt (Foto: Heribert Corn)

Die Spannung war gut inszeniert. Das Gerüst verhüllt von einer weißen Plane, bedruckt mit dem plakativen schwarzen Logo "KHK". Umtost von Verkehr, beäugt von Touristen und Naschmarkt-Kunden, eine der effektivsten Werbeflächen der Stadt.

Und unter der Plane verwandelte sich das ehemalige Novomatic-Forum, seit 2009 hier im früheren Verkehrsbüro direkt gegenüber der Secession ansässig, langsam in das Kleine Haus der Kunst, während sich im Erdgeschoß Wiens bekanntester Gastronom und Kanzlerfreund Martin Ho sein "404 - Don't Ask Why" einrichtete.

Der 2000 Quadratmeter große Ausstellungsraum soll einen Schwerpunkt auf österreichische Gegenwartskunst im internationalen Kontext setzen, eröffnet wird im September mit "One Decade of Female Sculptors", dann folgen bekannte Namen wie Erwin Wurm und Marina Abramović. Die Idee schien naheliegend, fügt sie sich doch in die museale Karlsplatz-Perlenschnur von Secession, Kunsthalle, Albertina Modern und Wien Museum ein.

Im Mai fiel die

ANZEIGE
  731 Wörter       4 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Stadtleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!