Zimmer ohne Aussicht

Die Corona-Krise hat den Tourismus in Wien besonders hart getroffen. Besserung ist nicht in Sicht

Birgit Wittstock, Josef Redl
STADTLEBEN, FALTER 30/21 vom 27.07.2021

Foto: Christopher Mavrič

Exakt 118 Zimmer, gute Verkehrsanbindung und nur ein paar Gehminuten vom Schloss Schönbrunn entfernt – damit bewarb sich das Austria Trend Hotel Zoo bis vor kurzem. Heute könnte man das unscheinbare Gebäude in der Schönbrunner Schloßstraße 3840 genauso gut für einen Genossenschaftsbau halten. Der Schriftzug „Hotel Zoo Wien“ ist abmontiert, die Eingangstür versperrt.

So schnell kann es gehen: Im Dezember 2017 hatte die Verkehrsbüro-Gruppe das Haus übernommen und Anfang 2019 unter der Dachmarke Austria Trend Hotel eröffnet. Im November 2020 beendete der Hotelbetreiber den Pachtvertrag mit dem Hauseigentümer. Keine Gäste in Sicht.

Das Jahr 2019 war das beste in der Wiener Tourismusgeschichte. Acht Millionen Gäste brachten den Hoteliers einen Rekordumsatz von insgesamt einer Milliarde Euro.

ANZEIGE
  1785 Wörter       9 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Stadtleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!