Spitze mit der Spritze

Die Corona-Zahlen steigen, die Impfquote schwächelt. Wie bringt man die Menschen jetzt noch zur Nadel? Eine kleine Gemeinde zeigt es der Republik

Benedikt Narodoslawsky, Nina Brnada
POLITIK, FALTER 35/21 vom 31.08.2021

Peter Klar ist Arzt und Bürgermeister, er hat die Impfquote in Laab im Walde mit viel Einsatz nach oben geschraubt (Foto: Heribert Corn)

In der Kapelle der Barmherzigen Schwestern beten zwei Dutzend Ordensschwestern seit mehr als einem Jahr ein Gebet: „Herr Jesus, zeige neu deine Gnadenmacht in der Geschichte der Welt. Stoppe die Pandemie des Coronavirus! Wir bitten dich und vertrauen auf dich.“ Die Seuche hat Schwester Maria Immakulata verschont, aber ihrem Leben noch einmal eine neue Wendung gegeben.

Die 78-Jährige sitzt in der Kapelle vorne in der zweiten Reihe, gleich am Gang. Jahrelang hatte sie als Krankenschwester gearbeitet, half auch im OP. Aber eine Pandemie hatte die quirlige Seniorin noch nie erlebt. Maria Immakulatas Feier zum 50-jährigen Ordensgelübde fiel aus, die Pfarre im Dorf blieb tabu. „Das hat uns schon geschmerzt, dass wir nicht in Kontakt mit anderen so pflegen durften“, sagt sie. Immerhin blieb ihr der prächtige Garten im Innenhof, wo sie die Dahlien holte, die nun vorn am Altar in Vasen stehen.

Dennoch ließ sich Maria Immakulata sehr viel Zeit mit der Impfung. Erst vor wenigen Tagen bekam sie ihre zweite Dosis. Sie hatte mit sich gerungen, gezögert, nachgedacht. Zwar zählte sie schon allein aufgrund ihres Alters zur Risikogruppe und hätte auch schon viel früher drankommen können – aber da war auch ihre Krankengeschichte, die sie von der Nadel abgehalten hatte. Schon mehrmals hatte sie auf Arzneimittel allergisch reagiert, selbst bei geringen Mengen. Schließlich entschied sie sich dann doch für den Stich. „Der Hauptgrund war, dass so viele ältere Menschen die Impfung besser vertragen haben“, sagt Maria Immakulata, „und die Schwestern haben mich motiviert.“ Wieder eine mehr im niederösterreichischen Laab im Walde. 74,2 Prozent waren Anfang der Woche in der Gemeinde vollimmunisiert.

ANZEIGE
  2635 Wörter       13 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!