Die Bank gewinnt doch nicht immer

Wie es einem Team aus politisch völlig unterschiedlichen Menschen gelang, 12.829 Spender dazu zu bringen, einen visionären Bergbauern zu retten

Florian Klenk
NATUR, FALTER 39/21 vom 28.09.2021

Christian Bachler zeigte mir die Welt der Bergbauern. Seine Not verschwieg er mir (Foto: Florian Klenk)

Der Bergbauer Christian Bachler schuftete jeden Tag, aber er wurde die Schulden nicht los. Er teilte das Schicksal tausender Bauernfamilien, die von der industrialisierten Landwirtschaft überrollt werden. Die Bank und ein paar Nachbarn waren bereits hinter seinem Hof her. Die Bauern, sagt Bachler, sind Leibeigene der Bank geworden. Nur zahlen sie keinen Zehent, sondern 14 Prozent Überziehungszinsen und die Anwaltskosten.

Ja, man kann es sich einfach machen: Da ist der Schuldner Christian Bachler, der sich eindeutig übernommen hat, der vom zu früh verstorbenen Vater einen maroden Betrieb geerbt hat und nun sein Land hergeben muss. Aber so simpel ist es nicht. Da ist auch die Bank, die ihm einen Kredit nach dem anderen nachgeschmissen hat – wissend, dass der Bauer ihn nie wird zurückzahlen können, aber auch wissend, dass das Geld mit Grund und Boden besichert ist. Das Risiko bei diesem Deal trug Bachler in Wahrheit ganz allein. Denn zur Not kann die Bank – anders als Privatschuldnern oder Kapitalgesellschaften – die gesamte Existenz ihres Kunden verwerten, seine Weiden, Almen, Wälder, ja sogar sein Ausgedinge.

460.000 Euro Schulden, davon 160.000 schon exekutierbar. Das sah wirklich nicht gut aus für Bachler. Wie sollte er das aus eigener Kraft je zurückzahlen? Schon die Zinsen, bis zu 14 Prozent, waren erdrückend. Der Hof war verloren. Oder?

  2404 Wörter       12 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.