Kommentar Justiz

Fall Pilnacek: Freispruch für den mächtigen Sektionschef!

FLORIAN KLENK
Falter & Meinung, FALTER 39/21 vom 29.09.2021

Gegen Justiz-Sektionsleiter Christian Pilnacek wird also Anklage erhoben. Er soll dem Kurier die Information durchgestochen haben, dass die von ihm verachtete WKStA eine Presse-Redakteurin aufgrund eines kritischen Artikels wegen Verleumdung angezeigt hatte.

Pilnacek wollte damit dem Kurier eine für ihn wichtige Story mitteilen, nämlich dass die WKStA auf publizistische Kritik völlig überschießend reagiert. Ein Geheimnis?

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck sieht es so. Weil sie in anderer Sache das Handy Pilnaceks sicherstellte und den Namen der Presse-Redakteurin darin suchte (sie soll von Pilnacek mit Details in einem anderen Fall versorgt worden sein, so der später nicht erhärtete Verdacht), fand die Behörde auch den Kurier-WKStA-Zufallstreffer.

Kurier-Chefin Martina Salomon sieht angesichts dieser Ermittlungen Zustände wie in Ungarn und will eine Debatte über Quellenschutz führen. Das ist spannend, weil sie selbst immer wieder gegen die Zitierung von geheimen Akten in Investigativmedien

ANZEIGE
  397 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!