Erkurt: Nachhilfe

Die ewige Fama von der guten Erstsprache

MELISA ERKURT
Falter & Meinung, FALTER 41/21 vom 13.10.2021

Weil ihr zweijähriger Sohn im Vergleich zu den anderen Kindern am Spielplatz wenig spricht, geht M. mit ihm zur Kinderärztin: "Das kommt daher, weil er zweisprachig aufwächst. Reden Sie mit ihm daheim nur Deutsch", rät sie. M. macht sich Vorwürfe, verbietet sogar ihrer Mutter, mit dem Enkel auf Bosnisch zu sprechen, sie führt daheim eine derart strenge Deutschpflicht ein - die FPÖ wäre neidisch. M. ist gebildet, Akademikerin, selber zweisprachig aufgewachsen. Sie liest dem Sohn viel vor, recherchiert bereits in der Schwangerschaft viel zum Thema zweisprachige Erziehung. Bevor sie ein Kind bekam, wäre die Entscheidung, die sie auf Rat der Kinderärztin getroffen hat, für sie undenkbar gewesen,

M. ist aber kein Einzelfall. Zu Ali Dönmez, Logopäde und Deutsch-als-Zweitsprache/Deutsch-als-Fremdsprache-Lehrer, kommen immer wieder Eltern mit ihren Kindern, deren Sprachentwicklungsstörung in der Vergangenheit von ihrer Kinderärztin auf die Mehrsprachigkeit zurückgeführt wurde. Dabei

ANZEIGE
  456 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe im Postfach
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER-App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 25 Wochen FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!