"Die größte Gesundheitskrise unserer Zeit ist da...

Natur, FALTER 41/21 vom 13.10.2021

... und sie heißt nicht Corona." Bagatellen wie eine Zahnentzündung oder eine Blaseninfektion könnten künftig wieder tödlich enden, Operationen oder Krebstherapien kaum noch durchgeführt werden. Der Grund: Durch den inflationären Einsatz von Antibiotika, den Wunderwaffen der Medizin, entwickeln sich immer mehr resistente Keime. Die Wirkstoffe helfen nicht mehr. "Schon heute sterben in Deutschland pro Jahr mindestens 15.000 Menschen infolge solcher nicht beherrschbarer Infektionen", schreiben der Tierarzt Rupert Ebner und die Autorin Eva Rosenkranz in ihrem aufrüttelnden Buch "Pillen vor die Säue".

Zum einen würden Ärzte Antibiotika zu oft verschreiben und Patienten die Einnahmeregeln nicht befolgen. Vor allem aber treibe die Intensivtierhaltung Resistenzen voran. Antibiotika seien dort systemimmanent: Ohne sie würde in der auf extreme Effizienz getrimmten Haltung ein großer Teil der Tiere das Schlachtgewicht nie erreichen.

Ebner kennt die Schweine- und Hühnerställe von innen,

ANZEIGE
  456 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.