Kommentar Innenministerium

Der erste schwere Fehler von Bundeskanzler Karl Nehammer

FLORIAN KLENK
Falter & Meinung, FALTER 49/21 vom 08.12.2021

Bundeskanzler Karl Nehammer hat einen schweren Fehler gemacht. Er hat Gerhard Karner, einen alten Parteifreund aus Niederösterreich, zu seinem Nachfolger ernannt.

Karner ist Zweiter Landtagspräsident und Bürgermeister von Texingtal. Seine einzige sicherheitspolitische Erfahrung liegt fast 20 Jahre zurück. Als Pressesprecher des damaligen Innenministers Ernst Strasser (der sich später als bestechlich entpuppte) diente er einem Politiker, der das Parteibuch über die Qualifikation stellte.

Und danach? Der Standard-Journalist Fabian Schmid machte sich auf Twitter die Mühe, die Presseaussendungen des danach zum niederösterreichischen VP-Parteimanager aufgestiegenen Karner zu dokumentieren. Karner nannte politische Mitbewerber "heimatfremd" und "landesfeindlich" oder unterstellte ihnen, "Herren aus Amerika und Israel zu beschäftigen". Politiker anderer Parteien würden "speiben","spucken" und hätten "nichts im Kopf" und würden sich für "Verbrecher und Gewalttäter einsetzen" oder "illegale

ANZEIGE
  400 Wörter       2 Minuten

Sie haben bereits ein FALTER-Abo?


Sie nutzen bereits unsere FALTER-App?
Klicken Sie hier, um diesen Artikel in der App zu öffnen.

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Jetzt abonnieren und sofort weiterlesen!

Print + Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • Wöchentliche Print-Ausgabe
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren

1 Monat Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
Jetzt abonnieren

Digital

  • FALTER sofort online lesen
  • FALTER als E-Paper
  • FALTER App für iOS/Android
  • Rabatt für Studierende
Jetzt abonnieren
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.