Eine spezielle Freundschaft und Neues von Tex Rubinowitz

Lexikon, FALTER 50/21 vom 15.12.2021

Liebe Leserin, lieber Leser! Jetzt geht es also wieder los mit den Events. Aber leider trauen viele Veranstalterinnen und Veranstalter dem Frieden nicht und verschieben Konzerte und große Premieren gleich ins nächste Jahr. Die Arena Wien cancelt gleich das ganze Dezember-Programm, auch das Volkstheater öffnet erst Anfang Jänner wieder seine Türen. Und im renovierten Raimundtheater wird das lang angekündigte Musical "Miss Saigon" am 23.1. seine Premiere feiern.

Der Musiker und Schauspieler Gerald Votava war mit der Autorin Christine Nöstlinger gut befreundet. Nun vertonte er ihre letzten Dialektgedichte für das Album "A schenes Lem!". Im Gespräch mit Gerhard Stöger verrät er mehr über diese ungewöhnliche Freundschaft.

Falter-Wanderwart Klaus Nüchtern unternahm diese Woche einen Spaziergang von Hütteldorf über den Gallizinberg in den Pötzleinsdorfer Schlosspark und lädt dazu ein, seinen Pfaden zu folgen. Falter-Cartoonist Tex Rubinowitz wiederum zeichnet nicht nur, er stickt auch Sprüche auf Stoff, kann Bremsschirme packen und gewann 2014 den Ingeborg-Bachmann-Preis. Sara Schausberger sprach mit ihm über sein neuestes Werk, ein Theaterstück, das nun im Werk-X aufgeführt wird.

Im Leuchtkasten sehen Sie eine Auswahl von Bildern der Fotografin Christine de Grancy aus dem schönen Buch "Über der Welt und den Zeiten".

ANZEIGE

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel der aktuellen Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!